Skip to main content
21. August 2007

FPÖ in tiefer Trauer um Alois Huber

Freiheitliche Partei verliert mit Alois Huber einen ihrer treuesten Weggefährten

"Mit tiefer Bestürzung habe ich heute vom plötzlichen Ableben unseres langjährigen Freundes und Mitstreiters erfahren und möchte in diesen schweren Stunden seiner Familie und allen Angehörigen unser aufrichtiges Beileid und unsere Anteilnahme aussprechen", erklärte heute FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache zum tragischen Tod von Alois Huber bei einem Unfall. Huber habe enorm viel für die Partei geleistet und sei gerade in schwierigen Zeiten einer ihrer treuesten Weggefährten gewesen. Man werde ihm in der FPÖ immer ein ehrendes Andenken bewahren, so Strache.

Strache würdigte auch das Wirken Alois Hubers als FPÖ-Nationalratsabgeordneter zwischen 1984 und 1994 sowie seine jahrzehntelange Tätigkeit als Kärntner FPÖ-Landespolitiker, egal ob als Mitglied des Gemeinderates seiner Heimatgemeinde Himmelberg, als Landesobmann-Stellvertreter oder als Landesagrarreferent der FPÖ Kärnten. In all diesen Bereichen habe er sich immer mit ganzem Herzen vor allem auch für die österreichischen Bauern und ihre Belange engagiert. "Sein Tod hinterlässt in unserer freiheitlichen Gesinnungsgemeinschaft eine große Lücke", so Strache abschließend.



© 2021 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.