Skip to main content
11. September 2006

Pflegedebatte: "Warum nicht Medizinstudenten einsetzen?"

Während sich die Diskussion um den Mißstand am Pflegesektor im Kreis dreht, ließ LPO Abg. z. NR Barbara Rosenkranz in der Ö1-Radiosendung „Im Journal zu Gast" mit einer unkonventionellen und mutigen Idee aufhorchen.

Sie schlägt vor, dass österreichische Medizinstudenten zu Beginn des Studiums zu einem Pflegehalbjahr verpflichtet werden könnten. „Jungmedizinern ist durchaus zuzumuten, sich ein paar Monate um Pflegebedürftige zu kümmern", sagt Rosenkranz.

„So können sie gleich einmal testen, ob ihnen der Dienst am Menschen wirklich liegt. Außerdem würde Österreich damit auf seine eigenen Ressourcen zurückgreifen, statt ausländisches Personal illegal zu beschäftigen."



© 2020 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.